...nur zwei Augen

Der Mensch hat nur zwei Augen

Optimale Vorsorge für jeden.

Unser wichtigstes Sinnesorgan ist das Auge, es ist unser Tor zur Welt. Etwa 80 % aller Informationen aus unserer Umgebung empfangen wir darüber und wir glauben auch nur das, was wir mit eigenen Augen gesehen haben. Eine Beeinträchtigung des Sehvermögens oder sogar dessen Verlust stellt somit eine erhebliche Minderung der Lebensqualität dar.

 

Fit sein, mobil sein und Spaß am Leben haben: Die Gesundheit der Augen ist eine wichtige Voraussetzung für das Wohlbefinden. Einige Menschen entdecken den Wert des Sehens jedoch leider erst, wenn es sich verschlechtert und sie Einschränkungen ihrer Mobilität und Aktivitäten hinnehmen müssen. Das muss nicht sein: Viele Augenerkrankungen haben eine vermeidbare Vorgeschichte. Durch gezielte Prävention, also Vorsorge, kann die Gesundheit systematisch gepflegt und bis ins hohe Alter erhalten werden.

Erste Augenuntersuchungen beginnen im Kindesalter     

Spätestens im 2. Lebensjahr sollten Kinder augenärztlich untersucht werden. Schielen ist eine Krankheit und nie harmlos. Bei rechtzeitigem Erkennen können wir etwas dagegen tun und eine lebenslange Sehschwäche verhindern. Für eine wirksame Schielbehandlung ist der Praxis eine Sehschule angeschlossen.

Ab 40 regelmäßig zum Augenarzt

Auch wenn es „nur“ um eine Brille geht.

Nur durch die augenärztliche Untersuchung anlässlich einer Brillenglasbestimmung lassen sich Augenerkrankungen früh erkennen und behandeln.

Diabetiker

Diabetiker brauchen mindestens einmal jährlich eine regelmäßige Kontrolle des Augenhintergrundes, auch wenn noch keine Veränderungen festgestellt wurden. Gibt es Auffälligkeiten, werden die Kontrolluntersuchungen individuell festgelegt.

Der graue Star – Katarakt

Die Linse trübt sich ein, oft altersbedingt. Das Bild wird unscharf, verschwommen. Man sieht wie durch einen leichten Schleier, der mit der Zeit immer dichter wird. Die Blendungsempfindlichkeit steigt, vor allem nachts beim Autofahren.

 

Die Trübung der Augenlinse kann in den meisten Fällen mit einer schmerzlosen Routine-Operation beseitigt werden. Bei einem kleinen Eingriff wird die getrübte Linse entfernt und durch eine kleine künstliche Linse ersetzt. Überwiegend geschieht dies ambulant. In den allermeisten Fällen kann das Auge wieder klar sehen.

 

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass diese Leistungen der gesetzlichen Krankenkasse lediglich auf das medizinisch Notwendige beschränkt sind. 

 

Eine optimale Versorgung geht jedoch über das medizinisch Notwendige hinaus. Wir bieten Ihnen deshalb eine Reihe von „individuellen Gesundheitsleistungen“ an, damit Sie rundum ein gutes Gefühl bei komfortablem Sehvermögen haben.

Früherkennung altersabhängige Makula-Degeneration (AMD)

Die Makula (gelber Fleck) ist die Stelle des schärfsten Sehens auf der Netzhaut. Hier befinden sich die lichtempfindlichen Sinneszellen dicht an dicht. Wird die Netzhaut an dieser Stelle zerstört, spricht man von der Makula-Degeneration. Die Betroffenen beschreiben den Zustand meist so: „Genau da, wo ich hinschaue, sehe ich unscharf.“

 

Ab dem 50. Lebensjahr erhöht sich das Risiko, an einer altersabhängigen Makula-Degeneration (AMD) zu erkranken. Je früher die AMD erkannt wird, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, sie aufzuhalten.

Früherkennung grüner Star = Glaukom

Der grüne Star (Glaukom) ist eine der gefährlichsten Augenerkrankungen, die unerkannt und unbehandelt zu schweren Schäden führen kann. Deshalb ist eine regelmäßige Vorsorgeuntersuchung ab 40 Jahren äußerst wichtig. Neben der Basis-Glaukomvorsorge bieten wir eine erweiterte Untersuchung des Sehnervenkopfes mit einem GDx-Gerät an. Durch diese hochmoderne Vermessung lassen sich Veränderungen erkennen, lange bevor diese Schaden anrichten können.

 

Zu einer umfassenden Glaukom-Vorsorge gehört zusätzlich die exakte Messung der Hornhautdicke. Im Fall einer Glaukomerkrankung stehen Ihnen bei uns alle gängigen Therapiemöglichkeiten zur Verfügung.

Hornhautdickemessung

Hornhautdickemessung dient zur exakten Umrechnung des bei Ihnen gemessenen Augendruckes in den tatsächlich bestehenden Druck im Auge.

Netzhaut-Kontrolle

Mit einem Bilddiagnostiksystem modernster Technologie können wir eine umfassende Analyse des Augenhintergrundes durchführen und damit auch Ihr Risiko für einen Schlaganfall beurteilen.

 

Vor allem Diabetiker und Hypertoniker (Bluthochdruck) brauchen regelmäßige Kontrollen des Augenhintergrundes, denn beide Erkrankungen führen zu einer Veränderung der Netzhaut.

Refraktive Chirurgie 

Natürliches Sehen ohne Brille oder Kontaktlinsen: Refraktive Chirurgie (z. B. Lasik, Lasek, PRK) macht dies möglich. Mit Laserstrahlen wird die Fehlsichtigkeit korrigiert und die normale Sehkraft wiederhergestellt. Bei besonders starker Fehlsichtigkeit hilft die moderne Linsenchirurgie weiter.

Führerscheinbewerber

Führerscheinbewerbern empfehlen wir ein fachlich kompetentes augenärztliches Zeugnis statt eines einfachen Sehtests. Die Fahrerlaubnis-Verordnung sagt: Ein Sehtest ist nicht erforderlich, wenn ein Zeugnis oder ein Gutachten eines Augenarztes vorgelegt wird.

Augen-Check für Autofahrer

Bis ins Alter „auto“-mobil bleiben! Wir helfen, dass die Augen bis ins Alter verkehrstauglich bleiben. Mit einem Augen-Check bestätigen Sie sich selbst und anderen, dass Sie etwas tun für autofahrer-geeignetes Sehen. Von uns als Ihrem Augenarzt wird dies dokumentiert. Selbstverständlich bleibt dabei die ärztliche Schweigepflicht gewahrt.

Ab dem 45. Lebensjahr empfiehlt sich eine Überprüfung alle 2 Jahre.

Und auch der ADAC rät seinen Mitgliedern: ab 60 Jahren jährlich einen Augen-Check!

Kontaktlinsen

Kontaktlinsen sind nicht gleich Kontaktlinsen. Es gibt eine große Vielfalt von Kontaktlinsen in Bezug auf Material, Farbe und Form. Die Anpassung, Einweisung und Kontrolle sollte unbedingt unter augenärztlicher Aufsicht erfolgen.

Lidoperationen

Nicht nur das „Innere“ der Augen, sondern auch Veränderungen im Gesichtsbereich zählen zum Aufgabengebiet eines Augenarztes. Augenlider können das Sehen beeinträchtigen oder kosmetisch störend wirken. Dabei kann ein kleiner fachgerechter Eingriff häufig Abhilfe schaffen.

Bildschirmarbeit

Nutzen Sie die von Ihrem Arbeitgeber zu veranlassende 2-jährliche Untersuchung bei Bildschirmarbeitsplätzen. Bildschirmarbeit kann mit Augenbeschwerden einhergehen. Sie haben ein Recht auf augenärztliche Kontrollen.

Unsere weiteren Leistungen für Sie:

  • Sportmedizinische augenärztliche Untersuchungen
  • Fliegerärztliche Untersuchungen
  • Sportboottauglichkeit
  • Tauchmedizinische Untersuchungen
  • Einstellungsuntersuchungen (z. B. für Polizei)
  • Untersuchung des Farbensehens (Anomaloskop)
  • Ermittlung von Blendempfindlichkeit und Nachtsehen (Nyktometer)

Augenarztpraxis – Augenklinik

Prof. Dr. med. Heiko Treumer   

 

Lehrtätigkeit an der Universität Kiel und am Lehrkrankenhaus des Diakonissen-Krankenhauses Flensburg mit  Publikationen und wissenschaftlichen Vorträgen

 

Marienhölzungsweg 5
24939 Flensburg  

 

Tel. 0461 90919-0
Fax 0461 90919-36

 

Operative Tätigkeit

Augenklinik Fördeklinik

Mürwiker Str. 115

24943 Flensburg

Zweigpraxis

Dr. med. K.-H.Schauder

Augenarztpraxis Nord

Zweigpraxis Prof.Dr.Treumer

Apenrader Str. 4

24939 Flensburg

Tel.: 0461 4 72 72

Schriftgröße ändern

Vergrößern STRG + [+]
Verkleinern STRG + [-]
Zurücksetzen STRG + [0]